aktuelle slowolutionen

Foto
.........V I V A..........L A..........S L O W O L U T I O N........

30. okt 2017 19-21 uhr slowolutions-work-shop @ albertschweitzer haus für DanceAbility

Foto
foto: petra paul
Das Besondere von SlowForward ist die langsame Bewegung, die die einzelne PerformerIn ins Zentrum ihrer ureigensten Bewegung führt und damit im Zusammenspiel eine hochenergetische Atmosphäre hervorbringen lässt.

Training für Performerinnen von Jattle, BAM + Poetry kostenfrei,
Gäste willkommen

Anleitung Franz Sramek

16. okt. 2017 aka frantschesko "stelen" @ raw matters

Foto
fotos: thomas richter
Foto
......."Am 16.Oktober
freuten wir uns
folgende KünstlerInnen
auf der Bühne
im Schikaneder Kinosaal
gehabt zu haben:

Lotta Schein,
Chris Kraut,
aka frantschesko,
Anna Achimowicz"....

nanina & debroah = raw-matters

slowman live: https://www.youtube.com/­watch?v=NZUjGMfWFfQ
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

13. okt. 2017 SlowForward's "BLINDGÄNGER" @ F13 schnellbahnhof floridsdorf 1210, wien

Foto
Foto
SlowForward @ schnellbahnhof flo-dorf
.......am freitag den 13.10. um 15:13 uhr,

SlowForward auf F13_slow-wahl-tour:
wir durchschreiteten in extremer langsamkeit und verbundenen augen den öffentlichen raum

hier der film: https://youtu.be/­Pel4r8FwF80

21. sept. 2017 aka frantschesko @ ARCC.art Open Space Vienna Kaiserstraße 76, 1070 Wien

Foto
ARCC.art
Foto
foto: aka frantschesko
auf einladung von annette tesarek darf aka frantschesko wierdermal langsam sein bei
"Past Present Future"
mehr: http://pastpresentfuture.sira-zoe-schmid.com/­

07. aug. 2017 19:00 SlowForward "jacket" @ pool7-galerie rudolfsplatz 9, 1010 Wien

Foto
flyer pool7
Ausstellung "The Jacket"
Malerei, Grafik, Objekte

Barbara Burger, Maria Huetter, Ingrid Luschin, Astrid Rausch

Vernissage: Donnerstag, 7. September 2017, 19 Uhr
Ausstellung bis 13.10.2017

Begrüßung: Kurt Neuhold
Eröffnung: Martin Ivic- Künstler
Performance: SlowForward

Tür auf, Jacke raus, Jacke rein. Am Anfang des Jackets fühlen Sie ein leichtes Kribbeln. Die Jacke umhüllt mich. Ich kann ihren Puls fühlen, ihre Temperatur spüren. Im Traum bin ich Teil der Jacke. Das führte zur absurden Notwendigkeit, eine neue Einbildungskraft in die Jacke zu setzen.

Kulinarisches vom POOL7-Catering und Marianne Burger

1., 5. & 6. juli 2017 duoSRAWUSCH & Nina Fountedakis "eine frage der wahrnehmung"

Foto
im 2ten am 1. 6. um 9:00 pix: piefke
Foto
im 6.ten um 19:00
........Ein Kunst-Happening im öffentlichen Raum
Mit der bildenden Künstlerin Nina Fountedakis und dem Performance duoSRAWUSCH = aka frantschesko und Sabine Wutschek
Rund um auserwählte Asphaltpflanzen wird mittels bildender und darstellender Kunst ein Raum der Wertschätzung und der Achtsamkeit aufgebaut.
In der Josefstadt am 5.+6.Juni von 19:00 bis ca 20:00 Uhr.
Das Kunst-Happening beginnt mit einem Wahrnehmungsspaziergang zur Asphaltpflanze.
Wir starten am 5.6. um 19:00 in 1080 Wien Ecke Wickenburggasse/Tulpengasse beim Brunnen.
und am 6.6. um 19:00 in der Pfeilgasse 3 bei der Platane

20. juni 2017 18:00 SlowForward "AMADÉAktionismus" @ IODE "1 jahr perinetkeller" gaußplatz vienna

Foto
Foto
Fotos - M. Heckmann
DIE GEFAHR GEHT VOM KELLER AUS
1 JAHR PERINETKELLER, 1 JAHR IODE

IODE - das Institut ohne direkte Eigenschaften - hat vor genau einem Jahr das ehemalige Kelleratelier der Wiener Aktionisten zwischen Gaußplatz und Donaukanal wiederbelebt. Als eine Art Privatsalon im Souterrain bietet er eingeschränkte Gemütlichkeit, aber eine exzessive Antikommerzialität und eine für Freund & Feind spürbare Aura. Falls das Wetter trocken bleibt, beginnt die Jubiläumsfiesta outdoor, am Gaußplatz, am 16 Uhr und setzt sich ab 19 Uhr im Keller fort. Falls es regnet: Bitte alle in den Keller, wo um 16 Uhr das Programm startet.

Mitwirkende (in chaotischer Reihenfolge): Performances mit «SlowForward Performances», «Mona die Fotze», Jelena Poprzan; Konzerte mit «Trio Alptrieb Trio» (Thomas Berghammer, Martin Zrost und W.V.Wizlsperger), Maren Rahmann und Didi Disko (anarcho-surrealistisches Musikprojekt «Laut Fragen»), « Das Grauen und das Licht» (ein apokalyptischer Beitrag von Ralf Emberger und Stefan Lichtenegger), Literatur und Musik mit H Peter Friedl & Thomas Berghammer sowie W.V.Wizlsperger & Alexander Nitzberg. Kulinarisches von Roman Britschgi & Bande (Schweizer Rösti), GeSOKS - Gesellschaft für Streuobstkulturen und Supplementäres (Biomost, Biosäfte) und Friedl Umschaid (Weine aus Herrnbaumgarten)

mitschnitt "iode_GEB01": https://www.youtube.com/­watch?v=BlhQmH9yoNA&t=31s

Perinetkeller: 1200Wien, Perinetgasse 1. www.perinetkeller.at
Foto
Foto
Foto

12. juni 2017 SlowForward "das wollen wir" @ DRESECHSFUENF burggasse vienna

Foto
https://www.youtube.com/watch?v=oPgm7JjsSn8
DREISECHSFUENF #2
15 days / 15 curators / 15 shows
02/06/17 - 16/06/17
täglich von 19:00 - 22:00
www.dreisechsfuenf.com

Galerie Aa collections
Burggasse 68, 1070 Wien
www.aacollections.net

Kuratorin am 12.06.: Nina Fountedakis www.ninafountedakis.com
mitschnitt "das WOLLEn wir": https://www.youtube.com/­watch?v=oPgm7JjsSn8

02.+8.+9.+10. juni 2017 "Reduzierte Vielfalt" - Inklusionsperformance @ 2. 4. 8. + 18. Bezirk vienna

Foto
probe schönbornpark
Foto
Inklusive Tanzperformance mitten drin im öffentlichen Raum.
Rollstuhl fahrende Menschen sind meist vereinzelt anzutreffen - wir kehren dieses Verhältnis um: Sieben RollstuhlfahrerInnen stehen einem Performer zu Fuß gegenüber. Lassen Sie sich von der Ästhetik der Verhältnisumkehr überraschen.

Leitung:

Sabine Wutschek

und

Katharina Zabransky

DarstellerInnen: Siegfried Allacher, Anita Besler, Michael Brandstetter, Lisa Hörnler, Sandra Mader, Thomas Richter, Franz
Sramek, Katharina Zabransky
Vielen Dank an: Georg Mache´, Tobias Wutschek (Musik) und Bernhard Weiss (Musik)

Kooperation von DanceAbility und SlowForward
Ein Projekt gefördert von der MA 7 und gesponsert von der Mobilitätsagentur -
Vielen Dank an Relax Appeal, Otelo eGen, WUK und GB 2/20

JUN 2
Reduzierte Vielfalt in Wieden
Fr 18:30 . von Reduzierte Vielfalt - Inklusionsperformance
Südtiroler Platz, 1040 Wien, Österreich

JUN 8
Reduzierte Vielfalt im 8ten
Do 17:30 . Schönbornpark, 1080 Wien

JUN 9
Reduzierte Vielfalt im 18ten
Fr 17:30 . Türkenschanzpark, Eingang Peter-Jordan-Straße, 1180 Wien

JUN 10
Reduzierte Vielfalt im 2ten
Sa 11:30 . Karmeliterplatz, 1020 Wien, Österreich

21. mai 2017 "slowolution" workshop für attac-gruppe-wr. neustadt

Foto
foto: attac wr neustadt mehr: https://www.attac-wn.at/home/timeline-2017/
VIVA LA SLOWOLUTION -
die(r)evolution der langsamkeit

eine reise in relation von raum und zeit
a journey at relation of space and time

inhalt: "langsamkeit"
(was wird gemacht): warm up, gezielte übungen die die
langsamkeit bewusst und im körper spürbar machen.

slowolution-workshop

line.......SlowForward
destination......inner spaces
stop over.......recreation, relaxation, satisfaction
ground-speed......1m/m (1 meter per minute)
service......surprise, sense in-outside
time.......5 hours
captain......aka frantschesko

homebase.......www.SlowForward.org



Wenn man sich eine gewisse Zeit extrem langsam bewegt, erscheint die Bewegung nicht mehr langsam. Es scheint als hätten sich die begriffe langsam, schnell, Geschwindigkeit und das Zeitempfinden aufgehoben oder relativiert. Man nimmt die Abläufe im eigenen Körper, die umgebenden Menschen und den Raum bewusster und Intensiver war. Der Körper und der Geist können sich Entspannen, es kehrt eine angenehme Ruhe und Gelassenheit ein.


Durch die extreme Verlagsamung wird die Konzentration in den Körper geleitet und abläufe werden von den TeilnehmerInnen bewußter Wahrgenommen.


einlassen,wahrnehmen,austauschen,spüren,lernen,fühlen,bewegen,loslassen,gleiten,auslassen,annehmen,vertrauen,verbinden,schweben,gleiten,tanzen,experimentieren,neugierig.sein,fliegen,freuen,spielen,ausprobieren,extreme-zeitlupe,zulassen.......

WARUM "langsamkeits" WORKSHOP:

Ich beschäftige mich seit 2002 mit Ent-schleunigung. Durch die Jahrelange Beschäftigung mit der Langsamkeit bin ich auf wertvolle und erstaunliche Erkenntnisse gestoßen: Wer sich darauf einlassen kann genießt es und entspannt sich. Dies gilt für Zusehende und Mitwirkende gleicher-maßen.

Jeder Workshop beginnt mit einem "warm-up" um Körper und Geist "durchlässig" werden zu lassen. Danach spezielle Übungen zur Bewusstmachung der Langsamkeit und deren Auswirkung im Körper.
Ziel ist es, die Entschleunigung in allen Lebensphasen und -lagen zu Integrieren um damit eine gesteigerte Wahrnehmung des eigenen Körpers, der umgebenden Umwelt und Menschen, auf Dauer zu erlangen. Weiters eine Kritische Auseinandersetzung mit den üblichen Lebensformen.
Jede und Jeder sieht, spürt und fühlt etwas anderes. Wenn man sich eine gewisse Zeit extrem langsam bewegt, erscheint die Bewegung nicht mehr langsam. Es scheint als hätten sich die begriffe langsam, schnell, Geschwindigkeit und das Zeitempfinden aufgehoben oder relativiert. Die Abläufe im eigenen Körper, die umgebenden Menschen und den Raum werden bewusster und Intensiver wahrgenommen. Der Körper und der Geist können sich Entspannen, es kehrt eine angenehme Ruhe und Gelassenheit ein.
Dem Streben nach Verlangsamung liegt die Auffassung zugrunde, dass die gesellschaftliche und vor allem wirtschaftliche Entwicklung in den entwickelten Industriegesellschaften eine Eigendynamik gewonnen habe, die Hektik und sinnlose Hast in alle Lebensbereiche hineintrage und dabei jedes natürliche und insbesondere menschliche Maß ignoriere. Dem Streben der Berufswelt nach Komplexität, Effektivität, Hast, Hektik, schneller, höher, weiter und mehr wird die Ent-schleunigung entgegengesetzt.

in meinem kopf ist ein permanentes blitz-licht-gewitter von gedanken, bildern, sounds usw... und ich glaub meine seele hat sich die langsamkeit ausgesucht um durch dieses kopfige wirrwarr durchs leben zu finden...oder so...

aka frantschesko

20. mai 2017 aka frantschesko at "Shalom Habibi - Theatrale Schiffsreise" @ StrassenKunstFest Yppenplatz, vienna

Foto
Foto
fotos: brunnenpassage / shalom habibi
StrassenKunstFest der Brunnenpassage

15.15 Uhr am Spielplatz
17.30 Uhr auf der Piazetta und
20.00 Uhr auf der Piazza

Mit: Anna Yeşilyurt, Bockwoon Lahlal, Charlie Luschnig, Christina Kelz, Daoud Gholami, Dawoud Palo, Eli Sedlak, Franz Sramek, Irene Palmetshofer, Javad Zavari, Joseph Manuel, Katharina Neureiter, Klemens Neureiter, Laura Tontsch, Marta de las Heras, Mirhossain Hossaini, Mohamad Al Salm, Muslim Khan Sa , Nurdan Yasar, Omar Nayfeh, Rosemarie Safi, Sadegh Halimi, Sonja Homfeld, Tim Paetz, Verónica Pereira

Regie & Choreografie: Michael Pöllmann & Romy Blok

Ein Theaterprojekt der Brunnenpassage.
Foto
Foto
Foto

13. mai 2017.......17:00 uhr "text + move" frantschesko & mike @ atelier blumentopf, martinstr. 74, 1180 vienna

Foto
Atelier Blumentopf Contemporary Gallery
Foto
foto: mela mel
........................................... und hier das video: https://www.youtube.com/­watch?v=-ODL6l-x-bw

05. mai 2017 "grow" aka frantschesko @ mixed art-special brunnenpassage, yppenplatz, vienna

Foto
fotos: mixed-art/brunnenpassage
Foto
Mixed Art Special
-Freie Improvisation und künstlerischer Austausch

Das letzte Mixed Art dieser Saison findet als Open Mic Special statt. Die Bühne ist offen für Künstler_innen und Interessierte verschiedener Kunstrichtungen von Musik und bildender Kunst über Tanz, Gesang und Schauspiel. Alle sind eingeladen einen Text, ein Lied oder einfach eine Geschichte zu teilen. Die Brunnenpassage ist an diesem Abend Raum für gegenseitige Inspiration und freie Aktion. Es gilt das first come first served Prinzip. Alle Künslter_innen können bis zu 7min performen. Technisches Equipment steht zur Verfügung. Instrumente bitte selbst mitnehmen.

The last Mixed Art of this season takes place as an Open Mic Special. The stage is open for artists and art enthusiasts from various disciplines - from music, fine arts, dance, singing and drama. Everybody is welcome to share a text, a song or just a story. On this evening, the Brunnenpassage will be a space for mutual inspiration and free action. The first come first served principle applies. All artists can perform up to 7 minutes. Technical equipment is available. Please bring your own instruments.

Host by Open Phil.

https://www.facebook.com/­events/­292380257864416/­?acontext=%7B%22ref%22%3A%2222%22%2C%22feed_story_type%22%3A%2222%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&pnref=story

grow-video:
https://www.youtube.com/­watch?v=0--GR-Uc5Ak

grow-foto-film: https://www.youtube.com/­watch?v=Gdsznu5GLa8&spfreload=5
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

24. april 2017, 19:30 uhr aka frantschesko moderiert "jattle BAM" @ brick-5 vienna

Foto
foto: Robert Marcus Klump
Foto
Foto: Oliver Gross
Ein Dichter, eine Dichterin. Musiker_innen. Tänzer_innen. Und der Zufall verkleidet als Würfel.
Der Abend ist ein Experiment, das Wörter, Musik und Tanz zu einer Geschichte verbindet.

Jattle, BAM & Poetry versucht ohne feste Formen und ohne vorhersehbare Bewegungen auszukommen. Es gibt nur folgende Spielregeln: Zwei Teams bestehend aus Tänzer_innen, Musiker_innen und Dichtern treffen aufeinander. Manche kennen sich, manche begegnen sich zum ersten Mal. Alle machen das, was sie können. Nacheinander. Miteinander. Und gegeneinander. Das Publikum spielt wie immer die Rolle die früher die Nadel am Tonarm des Plattenspielers spielte, sie nimmt ab, wählt, verstärkt. Und zwischen den Menschen wird aus den Bruchstücken der Erfahrung ein ziemlich cooler Abend. Guten Abend Ungewissheit, willkommen homo ludens.

Tanz: Karen Peterson Dance Comp. and LizArt Wiener Mischung
Musik: DML Die Maschine Lebt (Alfons Bauernfeind / Georg Schmelzer-Ziringer) Poetry: Magdalena Hahnkamper / Thomas Havlik
Masters of Ceremony: Yuria Knoll / Franz Sramek
Konzeption: Christine Schatz / Vera Rosner / Frans Tormer


mehr info:
http://www.danceability.at/­deutsch/­jattle.htm

23 april 2017, 16:00 SlowForward "flight the lines" @ Q202, volkertmarkt wien 2

Foto
foto: andreas berger
g7 lines of flight

...wir machen mit beim Q202-AtelierRundgang 2017, diesmal am Volkert Platz 12, 1020 Wien

Fr. 21. und Sa. 22. April von 14:00 - 21:00
So. 23. April von 14:00 - ca. 18:00

...von und mit:

Nikolaus Jungwirth, Marina Schütze, Müller-Kachinsky, Andreas Berger, Esther Eigner, Lydia Katscher, Katharina Zauner, Denny Voch, Bernhard Kreuzer, mar, Alina Özyurt, Gaffa Galaktika

Sonntag, 23. 04.
...Frantschesko Slowman & SlowForward(16 Uhr)
...CocoonCrash (18 Uhr)

http://www.q202.at/­media/­Wanderkarte_2017.pdf
http://www.grundsteinsieben.at/­?AKTUALITAeTEN

10. april 2017 SlowForward "umtriebig like seethaler" @ karlsplatz-passage vienna

Foto
foto: Marina Pepaj
Zum subversiven Verweilen lädt die Anstalt für Dichtungen aller Richtungen am Montag, 10. April um 16 Uhr vor der Caramelle-Wand ein. Es gibt Anstalts-generierte ­Literatur zum Pflücken, nach Seethalers Gepflogenheit." mehr info: http://www.augustin.or.at/­zeitung/­artistin/­ich-moechte-dass-man-nicht-stehen-bleiben-muss.html

"umtriebig like seethaler" on youtube-kanal "SlowForward performances": https://youtu.be/­BGfKR05iun4

_________.................V I V A.......L A.......S L O W O L U T I O N................_______

04. april 2017 aka frantschesko's "slow grow" @ Niños Consentidos brick-5 vienna

Foto
Photographie - Edward Chapon
slow man live
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
l
slow grow on @ youtube kanal "slowman live"
at Niños Consentidos =
experimental and interdisciplinary art festival

https://www.youtube.com/­watch?v=bowNZU6x8IA

Niños Consentidos also on fb: https://www.facebook.com/­ninosconsentidoswien?fref=ts

_________.................V I V A.......L A.......S L O W O L U T I O N................_______

04. april 2017 aka frantschesko's "herzlich willkommen" @ Niños Consentidos brick-5 vienna

Foto
Photographie - Edward Chapon
Foto
slow man live at Niños Consentidos = experimental and interdisciplinary art festival) aka frantschesko heißt die besucherInnen mit einem 110 minütigen slow-walk, "herzlich willkommen": https://www.youtube.com/­watch?v=DHoGGKWkJh4
more about the festival: http://www.ninosconsentidos.eu/­wien/­english/­ninosconsentidoswien.html

_________.................V I V A.......L A.......S L O W O L U T I O N................_______

25. märz 2017 19:30 "slow grow" @ der Greißler, 1080 albertgasse 19

Foto
foto: marianne weiss
#######################
"frantschesko slowman",
beim "Greißler"

zur vernissage
vom bernhard: "malerei".
es wird ein bio-buffet geben
und ein impro.-pianist wird
aka frantschesko begeleitet

s l o w m a n w a l k i n g

der Greißler:
unverpackt.ehrlich.

Es wird gänzlich auf Plastik verzichtet und stattdessen,
dort wo es nötig ist, Glas, Papier, oder Stoff verwendet.

Die Glasbehältnisse werden in einem Pfandsystem vertrieben.
Das stellt sicher, dass die Behältnisse auch im Umlauf bleiben.

_________.................V I V A.......L A.......S L O W O L U T I O N................_______

13. jan. 2017 13uhr13 #SlowForward @ F13 praterstern vienna

Foto
http://www.augustin.or.at/projekte/f13/geplant/f13-geplant.html
Ein Planquadrat, vor dem sich niemand ängstigen muss, schon gar nicht jene Menschen, die von der Polizei als «dicke Fische« gehandelt werden, inszenieren die Augustin-Verkäufer_innen am Freitag, dem 13. Jänner im Rahmen der traditionellen F13-Aktion. Während dieses Happenings gibt es Konzerte des Stimmgewitter Augustin vor den Überwachungskameras am Bahnhof Praterstern. Leserinnen und Leser des Augustin und alle Aktivist_innen sind herzlich eingeladen, mitzumachen, eigene Vorstellungen von lustvollen Planquadraten zu verwirklichen, die U-Bahn Ausgänge mit Interaktion zu erfüllen und gemeinsam die Hundertschaft von Beamt_innen zu überbieten.
Treffpunkt: 13. Jänner 2017, 13 Uhr vor dem Haupteingang des Bahnhofs Praterstern.
und hier das video: https://www.facebook.com/­822590824523964/­videos/­vb.822590824523964/­1136019013181142/­?type=2&theater

_________.................V I V A.......L A.......S L O W O L U T I O N................_______

SCHÖNES / ERFÜLLENDES / WUNDERBARES 2017 # slowgo #

Foto

im frühjahr 2016 duoSRAWUSCH goes SlowForward "POLSTER" @ MQ vienna

Foto
Foto
photos: petra paul

"Kissen/Pillow"
Ausstellung im MuseumsQuartier
Barocke Suite C
Am 8.April 2016

100 Hours of Art - Connecting the World with Art
http://www.100hoursofart.com/­oesterreich/­slow-forward/­

19. dec. 2016 aka frantschesko mit GOLDSCHLAG @ WUKstock

Foto
Goldschlag hat mich eingeladen bei 3 ihrer stücke, bewegung mit-ein-zu-bringen, es war mir eine große freude, danke!
und der gig ist auch sehr gut angenommen worden!

Goldschlag ist ein richtungsweisendes Kunstprojekt, bestehend aus drei musizierenden Menschen, die ihren Reichtum an künstlerischer Erfahrung mit ihrer Lebenshaltung verschmelzen und zur Vertiefung in
genreübergreifende Performances (live-performance: aka frantschesko) münden lassen.
Die Künstlergruppe Goldschlag macht auf gravierende Probleme aufmerksam, Goldschlag stellt sich gegen den Zwang aus allem Kapital, sprich Gold schlagen zu müssen, Goldschlag nennt Namen, macht Rodung spürbar, blockiert die Errichtung von Betonwüsten und macht auf die Globale Erwärmung aufmerksam, … verlorene Zeit wird spürbar, hörbar, greifbar.
Georg Waller - reeds, kurze gesprochene Texte
Anita Mazzoli - keyboards
Andi Menrath - drums
aka frantschesko - move @ glyphosat, karoshi & ausflug ins all
GOLDSCHLAG: https://www.youtube.com/­channel/­UCYezUjY8fQ86F6PU1QPHpuA

14. dec. 2016 19:30 duoSRAWUSCH mit "untam gwaund - gefühlte linien" @ raw matters - large and long

Foto
Foto
"UNTAM GWAUND"
"sovü gwaund ke ma goa ned au haum, das ma drunta nimma nockad san." Diese Körper unter dem Gewand sind lebendige Gestaltung - sie wissen nichts vom Nacktsein. Natur die sich immer wieder neu ausdrückt, unbeirrt des umhüllenden Stoffes.
Ein Thema neu in Arbeit. Alte und neue Skizzen werden ausprobiert, erforscht, vertieft.

Gerne werden vom Publikum Regieanweisungen und Ideen angenommen.

duoSRAWUSCH - Franz Sramek, Sabine Wutschek

Fotos für die Videos: "figura fluido und fluido aliento" © Thomas Richter
Zeichnende Hand: Margica

HIER DAS VIDEO:
https://www.youtube.com/­watch?v=21Ps6wPBIf8&t=68s
############### raw matters: http://www.rawmatters.at/­ ###############

09. dez. 2016 11:00 SlowForward @ santa croce MIMAMUSCH *weihnachtsspezial*

Foto
Foto
alle fotos von flo:
>>>>>>>>>>>
----------------

"black
- light
- slow
- show"

SlowForward performance im underground-brunnen

slow:
#angela,
#fitsche,
#aka frantschesko
sound:
#amadèa
played
by fitsche

fotos
von
Flo Andrea Hanatschek


<<<<<<<<<<

https://www.facebook.com/­mimamuschkurztheaterfestival/­photos/­?tab=album&album_id=1280292128660116
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

09. dez. 2016 gegen mitternacht bei MIMAMUSCH "black-light-slow-show"

Foto
Foto
hier wird SlowForward am freitag den 9.12. so um mitternacht "black-light-slow-show" zeigen:

Santa Croce
1, Schönlatern- gasse 5

ur-leiwande location im untergrund!
https://fr.fievent.com/­e/­mimamusch-weihnachts-special/­5225408
https://www.facebook.com/­events/­1799956373592803/­permalink/­1817882411800199/­?notif_t=event_comment_mention¬if_id=1481192819492727

09. nov. 2016 aka frantschesko moderiert jattle-BAM @ albert schweitzer haus vienna

Foto
Two teams made up of dancers, musicians and poets, engage and inspire each other in a creative process of improvisation.


Ein Dichter, eine Dichterin. Musiker_innen. Tänzer_innen. Und der Zufall verkleidet als Würfel.
Das Albert Schweitzer Haus öffnet seine Pforten für ein Experiment, das Wörter, Musik und Tanz zu einer Geschichte verbindet.

Jattle, BAM & Poetry versucht ohne feste Formen und ohne vorhersehbare Bewegungen auszukommen. Es gibt nur folgende Spielregeln: Zwei Teams bestehend aus Tänzer_innen, Musiker_innen und Dichtern treffen aufeinander. Manche kennen sich, manche begegnen sich zum ersten Mal. Alle machen das, was sie können. Nacheinander. Miteinander. Und gegeneinander. Das Publikum spielt wie immer die Rolle die früher die Nadel am Tonarm des Plattenspielers spielte, sie nimmt ab, wählt, verstärkt. Und zwischen den Menschen wird aus den Bruchstücken der Erfahrung ein ziemlich cooler Abend. Guten Abend Ungewissheit, willkommen homo ludens.

Tanz: Compagnie con moto / A.D.A.M.
Musik: DML Die Maschine Lebt (Alfons Bauernfeind / Georg Schmelzer-Ziringer)
Poetry: Magdalena Hahnkamper / Thomas Havlik
Masters of Ceremony: Franz Sramek
Konzeption: Christine Schatz / Vera Rosner / Frans Tormer
http://www.danceability.at/­deutsch/­jattle.htm

29. okt. 2016 aka frantschesko background-dance @ kikrke's "tschwupp" MIMAMUSCH F23

Foto
Foto

10. okt. 2016 aka frantschesko = master of ceremony @ jattle-BAM at impact-HUB vienna

Foto
Jattle, BAM & Poetry versucht ohne feste Formen und ohne vorhersehbare Bewegungen auszukommen. Es gibt nur folgende Spielregeln: Zwei Teams bestehend aus TänzerInnen, MusikerInnen und Dichtern treffen aufeinander. Manche kennen sich, manche begegnen sich zum ersten Mal. Alle machen das, was sie können. Nacheinander. Miteinander. Und gegeneinander. Das Publikum spielt wie immer die Rolle die früher die Nadel am Tonarm des Plattenspielers spielte, sie nimmt ab, wählt, verstärkt. Und zwischen den Menschen wird aus den Bruchstücken der Erfahrung ein ziemlich cooler Abend. Guten Abend Ungewissheit, willkommen homo ludens.

Tanz: Compagnies con moto / A. D. A. M.

Musik: Die Maschine lebt

Poetry: Bistra Kumbaroska / Magdalena Hahnkamper

Master of Ceremony: Franz Sramek

Konzeption: Christine Schatz / Vera Rosner / Frans Tormer

07. okt. 2016 "domestic room" @ 59er haus

Foto
EXISTENCE THEATER
Foto
Foto
Foto
Foto

01. okt. 2016 22:00 uhr lange nacht der museen Laa an der Thaya duoSRAWUSCH's "hinundher"

Foto
photo © Kunsthaus Laa
Foto
Kunsthaus Laa im Bürgerspital

#Signifikante Positionen der Kunst in NÖ#

Kuratiert von Elisabeth Ledersberger-Lehoczky.
mehr info: https://langenacht.orf.at/­museum/­bl/­niederoesterreich/­li/­kunsthaus-laa-im-buergerspital/­
und http://www.kunsthauslaa.at

Thematisiert werden die im "Internationalen Bildhauersymposium Laa" entstandenen großformatigen Objekte.

Bürgerspitalgasse 1
2136 Laa an der Thaya
Foto
Foto
Foto

18.-25. sept. "cantina corazòn" wienwoche

Foto
Foto
So, 18. 9., 19:30 - 02:00
CANTINA CORAZÓN Share the stage, break the privilege
Replugged Lerchenfelder Str. 23
Di, 20. 9., 18:00 - 22:00
CANTINA CORAZÓN Psycho Spiritual Activist Kegel Turnier, Decolonial Tarot Readings and Healing Spells
Cafe Weidinger Lerchenfelder Gürtel 1
Di, 20. 9., 21:00 - 02:00
CANTINA CORAZÓN Feeling good and saying it loud! Karaoke night. Bring your voice and friends.
Replugged
Mi, 21. 9., 21:00 - 02:00
CANTINA CORAZÓN Opening Hearts Night CONCERT, PERFORMANCES, PARTY
Replugged
Do, 22. 9., 18:00 - 22:00


CANTINA CORAZÓN Psycho Spiritual Activist Kegel Turnier, Decolonial Tarot Readings and Healing Spells Cafe Weidinger
So, 25. 9., 19:00 - 02:00
CANTINA CORAZÓN Connecting Hearts Night Replugged
Cantina Corazón Facebook Event
Web: cantina corazon
http://www.wienwoche.org/­de/­441/­cantina_coraz%C3%B3n_

05.-10.sept. "priebers geschenk" kunstwoche kulturfabrik MEDA zittau

Foto
vom 5. bis 11. September 2016 trafen sich acht Künstler_innen verschiedener Sparten, um sich mit der Person eines gewissen Christian Gottlieb Prieber/Priber (im folgenden "Priber") auseinanderzusetzen und sich von dessen Lebensweg inspirieren zu lassen.
Wer war Christian Gottlieb Priber? Ein Zittauer Advokat des frühen 18. Jahrhunderts, der seine Heimat Richtung Amerika verlassen hat, um dort im Zusammenleben mit einem Stamm der Cherokees seine sozialen Utopien zu verwirklichen.
Die Gruppe ging in einem gemeinsamer künstlerischer Prozess mit den Mitteln von Musik, Tanz/Performance, Malerei/Grafik, Schreiben, Fotografie und Installation der Frage nach: Wenn Priber in seine Heimat zurückgekehrt wäre - Welches Geschenk hätte er uns mitgebracht?
http://www.kulturfabrik-meda.de/­de/­Kunstwoche-Pribers-Geschenk/­

24. bis 27. august; workschop: "entschleunigung" für "kunst pflanzen 2.0" im merkurgarten ZÜRICH

Foto
foto: bello benischauer
________#Entschleunigung#_________
Bewegungsworkshop mit duoSRAWUSCH

Als Vorbereitung auf ihre Performance im Rahmen der Reihe "kunst pflanzen 2.0" laden die Wiener Performance Künstler duoSRAWUSCH zum Bewegungsworkshop "Entschleunigung".

Workshop: Mittwoch, 24. 8. bis Freitag, 26. 8. jeweils 17-20 Uhr Samstag, 27. August, 14-17 Uhr

Performance: Samstag, 27. August, 18 Uhr (Kreuzplatz 8032 Zürich und Umgebung)

Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen (keine Vorkenntnisse notwendig)

Kosten: 90 Franken pro Person (zum ersten Termin mitbringen)

Ort: Hirslanden / Riesbach / Hottingen (noch offen)

Anmeldung: (bis spätestens Montag, 22. August)

In dem Performance-Workshop wird duoSRAWUSCH mit den TeilnehmerInnen durch bewusste, fliessende Bewegungsabläufe eine gemeinsame Präsenz üben. Der Schwerpunkt des Workshops liegt neben der Langsamkeit in der Aufmerksamkeit für ein Gruppen-Bewusstsein.

Als Ergebnis entsteht ein Improvisationsrahmen für eine tänzerische Intervention, die im öffentlichen Raum gezeigt wird. Im Zusammenspiel mit der Umgebung entfaltet diese ihre Kraft. Die Gruppe kann als einziger langsamer Körper anderen Geschwindigkeiten vor Ort Inspiration, Hindernis oder Vereinnahmung sein.

"Wenn du es eilig hast, geh langsam." (Konfuzius, 551-479 v. Chr.)
..........................(-: - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - ;-)........................
Foto
im rahmen in bruneck
Foto
"schwarzer regen" climate march_2014
Foto
blindgänger @ streetlife-festival_vienna_2015

14.+15. juli 2016 move-attac-workshop @ attac sommerakadmie

Foto
Foto
Möglichkeiten der Interaktion:
  • in die Augen schauen
  • Augen schließen
  • Symbolbewegung über dem Kopf
  • mitgebrachter Herzenswunsch auf einem Zettel übergeben
In einer Linie nebeneinander: stehen, seitlich fortbewegen - Symbole gleichzeitig machen


"Ich wünsche mir von ganzem Herzen ein lustvolles, freudvolles, liebevolles Miteinander."


07. juli 2016 trailer for MIMAMUSCH @ F23

20. juni 2016 IODE institut ohne direkte eigenschaften duoSRAWUSCH's "götzn glotzn"

Foto
Perinetkeller. Keller der Aktionisten
Das Institut ohne direkte Eigenschaften, kurz: IODE
eröffnet den Keller .wider. am 20.Juni 2016

Programm:

19.30 Aktionsradius: Franz Schuh über Wiener Aktionismus
anschl. Dokumentarfilme

20.15 Prozession mit goldenem Klo ---> Perinetkeller
100 Jahre Kurt Schwitters!
Prozessionsbegleitung Trio Alptrieb Trio Blasmusik
Berghammer-Zrost-Wizelsberger
Performance Duo Srawusch "Götzn Glotzn"
Maren Rahmann "Psychologische und polizeiliche Protokolle"
Walking Act Duo Wirrdenken

ca 20.40 Kellertür Perinetgasse 1
"Getöse von visavis" Roman Britschgi
Performance U+ "Blüten"
Sax-Impro Michael Fischer "Wie DaDa"
Installation Gustl Böhm "Shadows and Lights"
Begrüssung Nali Kukelka
Lesung Franz Schuh "Schastrommel"
Performance Duo Wirrdenken
Anna und Günther Brus und Zeitzeugen kommen zu Wort
Performance "scheisse" Martin Kolber und Stefan Heckel
Feierliche Versteigerung der goldenen Klomuschel. Finito.

Im Rahmen von Wir sind Wien - Festival der Bezirke 2016
IODE email:
Foto
photo © Armin Bardel
Foto
photo © Armin Bardel
Foto
photo © Armin Bardel
Foto
photo © Armin Bardel
Foto
photo © Armin Bardel
Foto
photo © Armin Bardel

11. + 12. juni 2016 douSRAWUSCH's präsenzworkshop "ich zeige mich" @ gebietsbetreuung 1020, vienna

Foto
Präsenzworkshop

-------Ich zeige mich------

# Du möchtest gesehen werden?

# Du möchtest dich spüren und authentisch zeigen?

# Du möchtest bei deinen Auftritten ganz präsent sein?


Körperkommunikation ist immer da. Körperkommunikation ist das, was am meisten von deinem Publikum wahrgenommen wird. Der Körper ist Schnittstelle zwischen dem Außen und dem Innen.
Präsent sein heißt, im Körper ganz angekommen und gleichzeitig dadurch mit dem Publikum verbunden sein.
Wir holen dich dort ab, wo du gerade stehst. Du hast Raum für deinen Prozess. Wir nähern uns dem Thema langsam und gelassen auf vielfältige Weise.
Du bist selbstverantwortlich, neugierig und bewegst dich gerne?
Wir freuen uns auf DICH!
Leitung: Sabine Wutschek Präsenztrainerin, Tanzpaädagogin, Performancekuünstlerin
www.relax-appeal.eu
Co-Trainer: Franz Sramek Performancekuünstler, arbeitet mit der Langsamkeit, Gründer der offenen Performancegruppe: www.SlowForward.org

____________________________________________________
Foto
all pix by www.fortunat.at
DDDDa war doch noch ein F13 letzten mai am bahnhof
der fortunat alexander hat SlowForward's "ankommen" photographiert und der viktor hat a bisserl g'filmt: https://www.youtube.com/­watch?v=K45LyHqXXwY
performance:
.angela
..eva
...franz
....gundi
.....maria
......peter
.......sabine
Foto
Foto
Foto

21. + 22. juni duoSRAWUSCH workshop "ich zeige mich" @ kulturzentrum hof, linz

Foto
Foto

17. mai 2016, Jattle BAM + poetry im albert-schweitzer-haus

Foto
Foto
Foto
Foto

14. mai 2016, langsam durchs g7

Foto
___lines of flight III - SA 14.05.2016, 19 bis 23 Uhr___
Foto
performance:
angela pointinger
nina fountedakis
aka frantschesko




________________L E T ' S G O S L O W____________________
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

F13........ 13. mai 13 uhr 13, Wien Hauptbahnhof .................#ANKOMMEN#................mit/von SlowForward

Foto
Foto

Eine Katze läuft über den Bahnhof: F13-Aktionstag gegen den Ausverkauf und die Kommerzialisierung der Städte

Am Freitag, dem 13. Mai, wird es wieder so weit sein! Die schwarze Katze macht sich auf, die Stadt als nutzbaren Raum für alle zu erproben. Womöglich taucht sie diesmal am Hauptbahnhof auf, um sich anzuschauen, ob dieses riesige Neubauprojekt, bezahlt aus öffentlichen Geldern, auch der Öffentlichkeit zugute kommt.

Dürfen Junkies, Obdachlose, offensichtlich Arme, Straßenmusiker_innen, Zeitungsverkäufer_innen, Bettler_innen... den Bahnhof genauso nützen wie jene, die zum Bahnfahren oder zum Shopping gekommen sind? Aber ja! Die Ordnungsmacht ist nur zum Ordnung machen da.

Unter dem Motto «Öffis für ALLE - Stadt für ALLE» laden der AUGUSTIN und die «Aktion Freifahrt für Alle (im offenen Asylverfahren)» andere Stadtinitiativen und Interessierte zur Teilnahme am F13 im Mai ein.

*/Freitag, 13. Mai 2016 - Ablauf/*
> 11h Treffpunkt Westbahnhof
> Aufbruch Richtung Hauptbahnhof über U3 Stephansplatz und dann U1
> 13h Hauptbahnhof
> 13.13h Flashmob Walzertanz, übergehend in andere Tanzformen
> anschließend Bespielung des Platzes vor dem Hauptbahnhof: Hinlegen,Essen, Zeitungen verkaufen, Katzen malen, Slow Forward, weitere Künstler_innen, weitere Aktionen

..............................V I V A..........L A..........S L O W O L U T I O N........

27. april, #KLINGENDER WASSERTURM#

Foto
www.tschiritsch.com
Foto
aka frantschesko
Lebendige Musik in Favoriten
10, Windten- straße 3,
27. April 2016 um 19:30
Echtzeit-komposition
von Hans Tschiritsch für Wassertropfen, Obertonchor & Instrumental - solistInnen

mit
Melissa Coleman - Cello
Heidelinde Gratzl - Akkordeon
Pamelia Stickney - Theremin
Chiao Hua Chang - Erhu
Onon Muren - Pferdekopfgeige
Franz Haselsteiner - Akkordeon
Obertonchor "Die KlangnoMaden"
Hans Tschiritsch - Obertongesang, Wassertropfen-Installation

aka frantschesko - Tanz - live - improvisation

-------- Eintritt Frei -------

UND HIER DAS VIDEO: https://www.youtube.com/­watch?v=DZvrReXPcVo

- - - ----------k-l-i-n-g-e-n-d-e-r-----W-A-S-S-E-R-T-U-R-M---------- - - -

8. april Barock Suite C MQ-vienna #POLSTER#

Foto
wikkerink-rinner
Foto
sueno_del_cerdito
und hier das VIDEO: https://www.youtube.com/­watch?v=vF8AHCcvLQ0
"POLSTER" performance von SlowForward zur ausstellung
"POLSTER / / PILLOW / / KISSEN / / POLSTER",
bei 100 HOURS OF ARTS
werke von über 60 internationalen küstlerInnen zum thema polster
ausstellung von 12 - 20 uhr
performance um 18 uhr

In jeder Kultur gibt es den Polster, das Kissen als Wegbegleiter in unterschiedlichen Formen und Größen sowie aus unterschiedlichen Materialien. Ein Polster begleitet unseren Schlaf und unsere Träume, ist Zeuge von Zuwendung, Geborgenheit, Liebe und Sexualität. Auf einem Kissen werden besondere Gaben und Machtsymbolen und Orden präsentiert, es gibt Nadelpolster Sesselpolsterung, Bettenpolster, Wandpolsterung, Cul de Paris, etcetc Eingesetzt in Krankheit und Leid, als Stütze und Behelf in der Krankenpflege eingesetzt werden, zuletzt sind sie schmückende Unterlagen im Sarg.
Von Anfang bis zum Ende sind Kissen, Pölster unverzichtbare Nebensächlichkeiten, die unglaublich viel Kulturgeschichte in und auf sich tragen.

ACA Art Cooperation Austria - Gesellschaft für Globale Kunstvernetzung

..............................V I V A..........L A..........S L O W O L U T I O N........

18.+19. märz im MQ halleG "dance and resistance"

Foto
.................aka frantschesko darf bei dieser production von nada-productions und tqw, mitwirken: sehr meditativ, schamanisch, rituell, trance........


..............................V I V A..........L A..........RESISTANCE........

21. feb 2016 Jattle BAM + poetry im albert-schweitzer-haus

Foto
........................................ .......................................aka frantschesko darf wieder mal den MC geben ..................................................;-)
Foto

14. feb 2016 #to trust in# bei 1BILLION RISING parliament vienna

Foto
foto: petra paul
https://www.youtube.com/­watch?v=GmF6iHDO0cE



..............................V I V A..........L A..........S L O W O L U T I O N........

27.+28.+29. jan. 2016 20:00 #MUSTER# ttp Flieger, WUK, Währingerstraße 59, 1090 Wien

Foto
flyer: johanna tatzgern
Die Performance ist eine Recherche um den Begriff
Muster. Auf der Suche nach persönlichen, gesellschaftlichen und formalen Mustern geht die Reise weiter um performative Musterbeispiele zu entwickeln und aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Zwischen Körperlichkeit und Materialität, Livemusik und Raum werden Bedeutungen in Frage gestellt um neue Zugänge zu erarbeiten

Künstlerische Leitung: Johanna Tatzgern
Performance: Angela Besunk, Jiarong Liao, Ilse Reiser, Veronika Siemer, Franz Sramek, Steffi Wimmer
Bildende Kunst: Maria Hanl
Livemusik: Martin Kratochwil
Feedback: Doris Stelzer
Produktion: Goldfuß unlimited

Goldfuß unlimited ist ein Kunstverein der an Kooperationen mit Menschen interessiert ist, die im alltäglichen Leben Fremdbestimmung, Ausgrenzung oder Diskriminierung erfahren. Die Realisierung findet in einer künstlerischen prozesshaften Projektarbeit statt, nicht im therapeutischen oder sozialpädagogischen Kontext. Künstlerische Projekte werden im Spannungsfeld von bildender Kunst, Performance, Medienkunst, Architektur umgesetzt.

Trailer: https://www.facebook.com/­goldfussunlimited/­videos/­vb.446334158749509/­913026358746951/­?type=2&theater

Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 7 Euro
Info und Kartenreservierung:

irgendwann 2015 @ MQ ...... fotoshooting mit marianne weiss & maria stern für: ............................ http://tanzengegendiearmut.jimdo.com/fotogalerie/

Foto
aka frantschesko "slowed" durchs MQ --.-..-...-....-

29. NOVEMBER_2015 @ Climate March Vienna & System Change Not Climate Change-Fest......."schwarzer regen"

Foto
SlowForward
Foto
Gathering with music and speakers in front of Votiv Kirche - group photo from above. Snake-art installation by Ernesto Neto with people from the Huni Kuin, messengers from the Amazon, lead the march. One Biollion Rising-dance in front of the Burgtheater. People form the letters "System Change!" in front of the Austrian Parliament, photo taken from above. Street party with more music, artist, speakers, warm food and drink.
Foto
monika
Foto
angela
Foto
...schwarzer regen...
Foto
the only one
Foto
AIK0
Foto
aka frantschesko

15. NOVEMBER_2015 @ JattlE BAM + poetry im albert-schweitzer-haus...........................................aka frantschesko's improvisierte-solo-moderation...;-)

Foto
http://www.danceability.at
dichter_innen, musiker, tänzer_innen.
und der zufall verkleidet als Würfel.
das albert schweitzer Haus öffnet seine pforten für ein experiment, das Wörter, musik und tanz zu einer Geschichte verbindet.
Willkommen homo ludens

tanz: COMPAGNIES CON MOTO / A.D.A.M.
musik: DIE MASCHINE LEBT
poetry: SOPHIE REYER/STEFAN LOTTER
master of Ceremony: FRANZ SRAMEK
konzeption: CHRISTINE SCHATZ/VERA REBL/FRANS TORMER
Foto
Foto
Foto

SlowForwar

14. NOVEMBER_2015 @ Festival für Performancekunst am urhof20.................... aka frantschesko & martin kratochwill mit "the moment matters"

Foto
pixs: petra paul
Foto
the moment matters live @ festival für performancekunst "auf der spur der ur-kultur" am URHOF20
improvisation: sound martin kratochwil; flow aka frantschesko
original-performance 20 minunten
https://www.youtube.com/­watch?v=HyWPQFWbOIc
Foto
Foto
Foto

13. NOVEMBER_2015 @ LUMO-festival im mo.e "nichtigkeit"

Foto
pix: danny lightgrey
aka franteschesko, leo bettinelli, denny Voch -
NICHTIGKEIT
"nichtigkeit" is about nothing. we do not attempt to reach the audience in a conceptual level, but to facilitate an environment where every body can construct their own experience. engage not through intellect,but through the senses. estimated duration: 25minutes

have a look: https://www.youtube.com/­watch?v=hfHMfKJl0C8
http://denny.voch.at
http://www.leobettinelli.com/­
http://lumo-art.org/­festival/­nichtigkeit
http://www.moe-vienna.org

13. NOVEMBER_2015 @ F13 SlowForward "präker" in Sankt Mariahilf/Barnabiten Kirche

Foto
F13 Freitag, der Dreizehnte #Eine Art Fasching, aber subversiv#
Bis zu dreimal im Jahr bietet uns der Kalender diese Datumskombination mit ihrer bekannten mythologischen Unglücks-Bedeutung. Ein Jahr für Jahr wachsendes Netzwerk von Initiativen aus dem künstlerischen und sozialen Bereich entwickelte einen neuen urbanen Volxbrauch. Das Team und die Verkäufer_innen der Wiener Straßenzeitung Augustin sind Mitinitiator_innen dieses Projekts. Das Kürzel F13 steht für einen Aktions- und Feiertag für Menschen, denen mangels Konsumkraft der öffentliche Raum entzogen wird oder die gesellschaftliche Diskriminierung erfahren. Die von Carla Müller entworfene Schwarze Katze als Symbol von F13 trat erstmals im Jahr 2002 in Erscheinung.
http://www.augustin.or.at/­
ARCHIV: www.f13.at

14. OKTOBER_2015 @ JattlE BAM + poetry IM HUB-VIENNA ..........................aka frantschesko tut mit-moderieren?!?

Foto
www.danceability.at
Foto
...the jam...
...bei der jattle-bam in "The Hub Vienna" "Ein Raum, um die Welt zu verändern"
eingeladen von MADcoproductions & DanceAbility, darf aka frantschesko mit cornelia scheuer durch den abend führen:
IMPROVISATION MIT TANZ, MUSIK UND TEXT-LIVE

Das Impact HUB Vienna öffnet seine Pforten für ein Experiment, das Wörter, Musik und Tanz zu einer Geschichte verbindet.
Willkommen homo ludens.
http://vienna.impacthub.net/­¬event/¬member-slot-jattle-bam-poetry-improvisation-mit-tanz-musik-und-text/¬
Foto
moderation
Foto
duo
Foto
yin yang

27. SEPTEMBER_2015 @ brunnenpassage............................. aka frantscheko live: "time(r)evolution"

Foto
pixels: aus "nichtigkeiten"
aka frantschesko, ganz in weiß gekleidet bewegt sich extrem langsam vor der videoprojektion eines zusammenschnittes von season 1 #regional# der "art-soap-opera" slow-man-walking.
zu finden auf dem youtube-kanal von frantschesko slowman: https://www.youtube.com/­watch?v=wLY8YQPdmkE

12.+13. SEPTEMBER_2015 @ streetlife festival

Foto
foto: Ira Mollay Mutmacherei streetlife_2014
SlowForward Performances

langsamkeiten am streetlive-festival sa 12.+so 13. sept
BABENBERGERSTRASSE, 1010 WIEN
http://www.streetlife-festival.at/­
sa 13 uhr "tanz den seethaler" & um 17 uhr "blindgänger"
so 15 uhr "umärmelung"
VIVA LA S L O W O L U T I O N
Foto
"tanz den seethaler" Streetlife_2015 Foto: Christian-Fuerthner
Foto
"BLINDGÄNGER" foto: Christian Fuerthner Mobilitätsargentur streetlife_2015
Foto
"BLINDGÄNGER"

12. SEPTEMBER_2015 / 23 uhr 30 @ wald4tler hoftheater

Foto
foto: denny lightray
der langsame aka frantschesko, wirkt mit bei "nichtigkeiten"
im wald4tler-hoftheater
3944, pürbach 14
www.w4hoftheater.co.at/page.asp/-/335.htm
www.subetasch.org/wordpress/

03.-07. SEPTEMBER_2015 duoSRAWUSCH @ ars-electronica POST-CITY-u19: create your world

Foto
unser info-screen = 100% analog, "kluppen statt klicken"...;-)
zur "kopfigen" digitalen welt des "außens" (welche in der cyber-welt bei der ars sehr dicht ist), bietet duoSRAWUSCH sogenannte micro-workshops zum ausgleich: mit anweisungen wie "sei so langsam wie möglich", "schau mir 3 min in die augen", "lass dich hängen", "gib dein gewicht dem boden ab", "wie verändert sich dein wahrnehmung wenn du rückwärts gehst" oder "schüttle dein fleisch" und so fort, laden wir interessierte menschen ein, in ihren körper zu kommen-zu spüren, und die dadurch veränderte wahrnehmung wahr-zu-nehmen.
look forward go backward: https://www.youtube.com/­watch?v=wK8GYGYs3QY

22. + 23. AUGUST_2015 "performanceworkshop" @ : Grätzelzentrum, 2., Max-Winter-Platz 23

Foto
duoSRAWUSCH
#Körperbewusste, authentische Präsenz ist lernbar. Lerne kennen, wie viel Spaß es macht, sich vor anderen zu zeigen und zu wirken.#
In diesem Workshop mit Sabine Wutschek und Franz Sramek geht es darum unseren Körper wahrzunehmen und bewegen zu lassen - ein Gefühl von Freiheit und Intensität zu entdecken - gelassen sich und andere zu betrachten und darüber zu sprechen - inspiriert und berührt zu sein - sich mit Raum und Zeit zu verbinden - mit dem gelernten in den öffentlichen Raum zu gehen.

Anmeldung unter:
freie Spende
Performen unter wissender und einfühlsamer Anleitung!
Sabine Wutschek ist Tanzpädagogin, Choreographin und Performancekünstlerin; Franz Sramek ist Performancekünstler und Trainer
wann: 22./23. August, Sa von 15:00 bis 19:00 und So von 10:00-14:00 Uhr

03. JULI_2015 "slow go for no" @ OXI, marcus omofumaplatz, wien

Foto
Fotos: Thomas Richter
Foto
NO to Austerity across Europe -
We say NO / NEIN / OXI! No to the dictatorship of the troika and the financial capital that destroys europe.
video von domonique doujenis: https://www.youtube.com/­watch?v=Ae5GOyKzLco
---S o l i d a r i t y - w i t h - G r e e c e---

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

19. JUNI_2015 14:00 UHR "sand & zeit" @ fünf k(r)ampf, ..........20 jahre AUGUSTIN = Die erste österreichische Boulvardzeitung..........

Foto
Fotos: Lisa Bolyos
Foto


Am 19. Juni 2015 von 12 bis 16 Uhr erlebte die Historie der Olympischen Spiele einen Quantensprung. An diesem denkwürdigen Freitagnachmittag ging die erste Auflage der «Augustin-Olympiade» über die Bühne, genauer über den Asphalt des Siebenbrunnenplatzes in Margareten.
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

16. JUNI_2015 19:00 UHR "lucias bluterguss" SlowForward meets amadèsaster @ bloomsday, aktionsradius augarten, gaußplatz 11, 1200, wien

Foto
http://www.aktionsradius.at/augarten/2015/06/aktionsradius_nr_06-08_2015_Page2.jpg
Foto
"bearbeitung" SlowForward/amadésaster soho in ottakring_09
........................und hier ein 3 minuten video der 35 minütigen performance: https://www.youtube.com/­watch?v=q5MO5CrTWd8

13. JUNI_2015 15:00 uhr SlowForward "tanz den seethaler" @ StraßenKunstFest brunnenmarkt am yppenplatz

Foto
foto: michael bigus
...gedichte...
...texte...zettel...
...poesie...
...verteilen...
...kleben...tanzen...
...SlowForward wird zur wandelnden litfasssäule...

VIDEO hier: https://www.youtube.com/­watch?v=d-HyE8HlcGM

25.+26. APRIL_2015 "ich zeige mich und wirke" schnupper-präsenzworkshop @ erlenbnissraum XXI wien

Foto
sabine & franz = duoSRAWUSCH
Dieser Workshop richtet sich an Dich
  • wenn du Tanz- und Bewegungsseminare gemacht hast und jetzt raus auf die "Bühne" willst, oder
  • wenn du einen o. den ersten Auftrittstermin hast und Essenzielles und Unterstützendes suchst, oder
  • wenn du einfach mal gesehen werden willst in deinem Tanz.
    Unser Anliegen ist es, dich dort abzuholen, wo du gerade stehst, Raum für deinen Prozess zu geben, gemeinsam mit dir langsam, gelassen und auf unterschiedliche Weise sich dem Thema zu nähern und zu erleben wie schön, richtig und lebendig du bist.
Was wir tun werden:
  • unseren Körper wahrnehmen und bewegen
  • ein Gefühl von Freiheit und Intensität entdecken
  • gelassen sich und andere betrachten und darüber sprechen
  • inspiriert und berührt sein
  • sich mit Raum und Zeit verbinden
    25. und 26. April 2015/ Sa 10:00-18:00 u. So 11:00- 15:00; Ort: Wien
    Kosten: EUR 130,- (dein Beitrag kann zwischen EUR 110,- und EUR 150,- liegen. Bitte schätze für dich selbst ein, wie viel
    du zahlen kannst. Ein höherer Beitrag, unterstützt die Teilnahme von Menschen, die wenig Geld zur Verfügung haben.)
    Anmeldung: ; Fragen? - 0680/234 70 91
    Leitung: Sabine Wutschek, www.relax-appeal.eu
    Co-Leitung: Franz Sramek

17. APRIL_2015 20:00-21:00 "langsam und geslassen" @ tanzerei - oase für tanz und bewegung: veranstaltungssaal, kirche am gausplatz 14, 1200 wien einlass 19:30

Foto
flyer tanzerei
"wir öffnen Räume für Präsenz und Intensität" ------- -------
Sabine Wutschek und Franz Sramek Performance, Tanz, duoSRAWUSCH, Körper- und Präsenzarbeit für Dich und in Gruppen http://www.relax-appeal.eu ------- ------ workshop von 20 bis 21 uhr, danach bis 0:30 rauchfrei und barfuss tanzen zu worldbeat-groovs gemischt von DJ tom und DJ christoph floner ------- ------- büffet und getränke von viktoria kraus und süßes vom feinsten, alles NATÜRLICH selbstgemacht ------ ------ ------ ------ -------

03.APRIL_ 2015 21:45 "VIVA LA SLOWOLUTION"-time(r)evolution @ ninos consentidos

Foto
BRICKS 5 15, FüNFHHAUSGASSE 5
Foto
VIVA LA SLOWOLUTION - time(r)evolution
Niños Consentidos Wien Interdisziplinäres Festival
ab,19:00Uhr euro 5,-
19:00Uhr - Vernissage der Bildenden KunstWerke
20:30Uhr - MONSTERFRAU Stimmkörper I: Whistleblower Performance
20:45Uhr - Irene Kepl & Mark Holub
Frei improvisierte Musik
21:40Uhr - Peter Ravel Seher Elektroakustische Musik
21:55Uhr - Aka Frantschesko


22:30Uhr - Call our shifts feat. Julia Danzinger
Interdisziplinäres Projekt- zeitgenössische improvisierte Musik trifft zeitgenössischen improvisierten Tanz

23:20Uhr - Sonifer - Michael Schweiger
Interaktive Sound Performance
"Air to Air" Umgebungs- und interaktionssensitive Klangsphäre

Andauernde Ausstellung (bis 09/04)

Elke B. Müller - Im Zwischenraum
Bildende Kunst

Markus Sandner - Auf der Insel
Photography

Stimulierte Emissionen klingen - Leo Bettinelli
sound / light / movement Interactive Installation

EVERYTHING IS ART?!
mixed media: humor, sarcasm, sincerity, love and much more.

music in the bar hosted by Audiotalaia

catering by Langsamfood
Foto
Foto
PRORAMM
Foto
bildhauer
Foto
MIMAMUSCH
Foto
liquidsunshine
Foto
winter
Foto
langsam
Foto
wirbelfürwirbel
Foto
abrollen

28. MÄRZ_2015 20:15 - 23:00 aka frantschesko "slow-man-walking @ g7" 20:15 - 23:00

Foto
Foto

F13. MÄRZ_2015 SlowForward meets SEETHALER"

Foto
alle fotos (c) AUGUSTIN
Foto
zettelkleben/verteilen in der opernpassage, nach einem workshop mit dem zettelpoeten helmut seethaler
TV-thek: "VIVA LA SEETHALER"
https://www.youtube.com/­watch?v=cd5-zVzClA8
oder/und zum nachlesen: in der ersten österrerichischen boulvardzeitung AUGUSTIN nummer: 386 18.3.-31.3.15
seite 24 "Tanz den Seethaler"
Foto
Foto
Foto
Foto
AUGUSTIN-cover
Foto
Foto

27. FEB_2015 aka frantschesko @ Tanzkaraoke

tanzkaraoke by willi dorner
tanzkaraoke by willi dorner
Foto
tanzkaraoke by willi dorner
vorstellung der tanzkaraoke-CD "brunnenpassage-edition"

16. FEB_2015 SlowManWalking aka frantschesko "time(r)evolution" @ raw matters im schikaneder zu wien:

Foto
SMW live bei raw matters

14. FEB_2015 V-day...............SlowForward "umärmelung" @ ONE BILLION RISING

Foto
VIDEO break the chain
Foto
VIDEO umärmelung
ab 14 uhr, vor dem Parlament! mit: Maria Stern, Indira Nunez + Veza Maria Fernandez, Mia Rubey, Verein Drehungen, Vera Rebl (DanceAbility), AishaE, SuperSoulMe, Paula Barembuem, Bernhard Weiss, Sonja Mané, Yelling Goats, Conchita Freedon Satellite, Mareme Dia, Achille Acakpo, Cat Monroe Davis, Samuel Ekeh, Jules Mekontchou, SlowForward, TOS, Aminata Seydi, Margaret Carter, Cie.Aiko u.a.
Im Anschluss um 17 Uhr feiern wir bei freiem Eintritt im Volksgarten Pavillon mit den Las Chicas Vienna
VIDEOS
break the chain:
https://www.youtube.com/­watch?v=Q18Vj1McSCE
umärmelung:
https://www.youtube.com/­watch?v=om6VAiws8dk

Foto
V-day_2015
Foto
together_2015
Foto
love_2015

F13 FEB_ 2015

Foto
Foto
foto: black & white @ soho in ottakring 2008
SlowForward meets amadèsaster im innenhof der AUGUSTIN redaktion
Foto
Foto
Foto

17. JAN_2015 "spaziergang mit david M schuh @ Art's Birthday bei Ö1 Kunstradio on Air und im ORF-RadioKulturhaus WIEN

Foto
foto: Ö1
und hier das video: "Spaziergang" by David M. Schuh
https://www.youtube.com/­watch?v=HD_in8CJS3I#t=11

6. DEZ_2014 "3' I am" @ FLESH DANCE im MQ halleG 20 uhr 30

Foto
Foto
aka frantschesko zeigt "3' ich bin"..........................: https://www.youtube.com/­watch?v=Oj4ySXCEFoY

"Oratorio per Eva" am 3., 4. + 5. dezember im ODEON

Foto
bei diesem tanzstück des choreographen roberto zappalà wird aka frantschesko mitwirken jeweils 19 uhr 30

trailer: http://vimeo.com/­114374261

BANALE im kino wimpassing am 31.10.14

Foto
http://www.youtube.com/watch?v=SoMdqNrenlU
..............................................................das video "6 times 5 on street die zweite" wurde bei der regionalen banale gezeigt!

# s c h w a r z e r r e g e n # 11.10. parlament

TTIP, CETA & Co stoppen!

# Mad circus project 2014 #

Foto
Foto
pics: alexander danner
Foto
Foto
Foto

21. sept. 2014 # s c h w a r z e r r e g e n #

Foto
fotos: mela mel
Foto
Vor einigen Monaten hat sich unsere Gemeinschaft ein verrücktes Ziel gesetzt: die größte Klima-Mobilisierung aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Und am 21. September ist es tatsächlich passiert. Hunderttausende von Menschen sind in New York und an über 2000 weiteren Orten weltweit auf die Straßen gegangen. Mit unserer Aktion haben wir auf wunderbare Weise deutlich gemacht, wie sehr uns alles, was vom Klimawandel bedroht ist, am Herzen liegt. Wir haben außerdem die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass wir diese Welt retten und eine Gesellschaft aufbauen können, die zu 100% auf sauberen Energieträgern beruht.
https://secure.avaaz.org/­de/­climate_march_reportback/­?slideshow
Foto
Foto
Foto

# a b g e s c h i r m t #

Foto
foto: ira
video # a b g e s c h i r m t # vom 13. sept. am streetlife-festival-vienna 2014:
https://www.youtube.com/­watch?v=mupM0WZ0l0o
performances am 13.+14.09.2014
mitwirkende:
angela, gundi, ines, pia, sabine, sabine und aka frantschesko
animiert von der MUTMACHEREI

13.+14. sept. 2014 @ #streetlife-festival wien#

Foto
# crawling for akzepTanz #
Foto
crawling for akzepTanz zeigte SlowForward bereits 2010 am graben in wien: https://www.youtube.com/watch?v=o2hIJt_cWrk und 2012 am praterstern: https://www.youtube.com/watch?v=2NqXiJXxQiQ beide male um zuge von F13: www.f13.at
crawling for akzepTanz
..................................
crawling for akzepTAnz
..................................
crawling for akzepTANz
..................................
crawling for akzepTANZ
Foto
pics
Foto
am graben
Foto
by KRIS
Foto
pics
Foto
am praterstern
Foto
by thomas richter

01. aug. 2014 #DANCING FOR HOPE#

Foto
pics by eva lepold
Foto
...........
impulstanz -
workshop -
showing
............
............
............

AIKO:
.......THE BODY AS A MISSION STATEMENT......
Foto
Foto
Foto

F13 slowolutions-workshop & performance im öffentlichen raum, am freitag den 13. juni

Foto
was wird gemacht: warm up, gezielte übungen die die
langsamkeit bewusst und im körper spürbar machen.

Wenn man/frau sich eine gewisse Zeit extrem langsam bewegt, erscheint die Bewegung nicht mehr langsam. Es scheint als hätten sich die begriffe langsam, schnell, Geschwindigkeit und das Zeitempfinden aufgehoben oder relativiert. Die Abläufe im eigenen Körper, die umgebenden Menschen und der Raum werden bewusster und Intensiver wahr-genommen. Der Körper und der Geist können sich Entspannen, es kehrt eine angenehme Ruhe und Gelassenheit ein.

Durch die extreme Verlagsamung wird die Konzentration in den Körper geleitet und abläufe werden von den TeilnehmerInnen bewußter Wahrgenommen.

VIVA LA SLOWOLUTION
die(r)evolution der langsamkeit

eine reise in relation von raum und zeit
a journey at relation of space and time

slowolution-workshop

airport--------brunnenpassage
depature------13. juni 13 uhr30
line------SlowForward
destination------open spaces
stop over------recreation, relaxation, satisfaction
ground-speed------1m/m (1 meter per minute)
service------surprise, sense in-outside
time-------minimum 120min
captain------aka frantschesko
homebase-------www.SlowForward.org

einlassen,wahrnehmen,austauschen,spüren,lernen,fühlen,bewegen,loslassen,gleiten,auslassen,annehmen,vertrauen,verbinden,schweben,gleiten,tanzen,experimentieren,neugierig.sein,fliegen,freuen,spielen,ausprobieren,extreme-zeitlupe,zulassen------mehr info zu F13 www.f13.at








ausnahmezustand MENSCH sein zusatzVORSTELLUNG am freitag den 16. mai 19:30 im volksTHEATER

Foto
premiere 4.4.14
Eine Koproduktion zwischen Volkstheater und Brunnenpassage. Begleitet und unterstützt von Karl Markovics. Nach Shakespeares Der Sturm erarbeitete ein internationales KünstlerInnen-Team um Regisseur Daniel Wahl die Inszenierung mit 30 Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters. Das Stück von Clemens Mädge mit dem Titel Ausnahmezustand Mensch Sein wurde am 4. April 2014 in neun Sprachen in einem außergewöhnlichen Bühnenbild auf der Bühne des Volkstheaters uraufgeführt. Das Inszenierungskonzept setzt bewusst nicht auf offensichtliche Migrationsthemen als Träger der Handlung, sondern versucht vielmehr über die gemeinsame künstlerische Auseinandersetzung ein Bewusstsein für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu schaffen.

Das Projekt wurde vom ORF III laufend begleitet, woraus eine Dokumentation entstanden ist, die Sie unter folgendem Link anschauen können: bericht in ORFIII-spezial: https://www.youtube.com/­watch?v=98tOVXvk0aY

Der Vorverkauf findet auf der Website und an der Tageskassa des Volkstheaters (Mo-Sa 10 bis 19.30 Uhr), T:52111-400 statt.
Mit dem Promotionscode BRUNNENSTURM gibt es im Vorverkauf eine Ermäßigung von 20%. Besitzer eines Kulturpasses erhalten an der Abendkassa Freikarten. SchülerInnen, StudentInnen, Arbeitslose, Präsenz- und Zivildiener erhalten im Vorverkauf einen Rabatt von -40% sowie an der Abendkassa Restkarten um 5 Euro.
Foto
"Die Performance handelt von einer Reise, der Suche nach Antworten, der Frage nach Identitäten und Abhängigkeiten" (Karl Markovics in Schaufenster Die Presse, 14.3.14)

"Shakespeare, so wie Sie ihn noch nie gesehen haben. Vom Brunnenmarkt als Volkstheater." (Art live, 28.1.14)

"Brunnenpassage scheint nun salonfähig zu sein für die große Bühne" (Ö1, 20.4.14)

"...eigenwillige Adaption als athmosphärisch dichtes und berührendes Spektakel" (Die Furche, 10.4.14)
Foto
"Impulse anderer Art. Ein Projekt voll Herzblut! (..) großer Applaus!" (Die Krone, 6.4.14)

"Live-Musik des (sehr guten) DJing Kollektivs Brunnhilde" (Kurier, 7.4.14)

"Für knappe eineinhalb Stunden trifft hier Shakespeare auf den jungen, kreativen Geist der Brunnenpassage." (Kosmo, 3.4.14)

" In einer eigene Fassung von Shakespeares "Der Sturm" agieren 30 Laienspieler in einem professionellen Rahmen, viel Applaus." (Der Standard, 7.4.14)


Foto
"Das Volkstheater im Ausnahmezustand. Diese (...) Aufführung war nicht nur gut gemeint, sondern gut gemacht." (Die Presse, 6.4.14)

"... versucht mit 30 Personen unterschiedlichster Herkunft eine neue Ästhetik" (Ö1, 4.4.14)

"Ausnahmezustand Mensch Sein bringt interkulturelles Leben auf die große Bühne" (Falter, 2.4.14)

"Ausnahmezustand Mensch Sein: neun Sprachen auf der Bühne" (da Standard, 2.4.14)

"Volkstheater präsentiert (...) ein spektakuläres Unterfangen: Gemeinsam mit dem KunstSozialRaum Brunnenpassage" (Die Bühne, April 14)


AUSNAHMEZUSTAND MENSCHSEIN

Foto
Foto
premiere am 04.04.14 im VOLKSTHEATER zu WIEN!
info: http://volkstheater.at/­home/­premieren/­1532/­Ausnahmezustand+Mensch+Sein
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

21.02.2014 workshop in langsamkeit #slowolution#

Foto
einlassen,wahrnehmen,austauschen,spueren,lernen,fuehlen,bewegen,loslassen,gleiten,auslassen,annehmen,vertrauen,verbinden,schweben,gleiten,tanzen,experimentieren,neugierig.sein,fliegen,freuen,spielen,ausprobieren,extreme-zeitlupe,zulassen
am Freitag, 21. Februar, ab 19.30 h im Tanzstudio - Neubauguertel 7-9, 1150 Wien,

davor ist von 17 bis 19 uhr ein dancAbility-workshop zu dem du auch recht herzlich eingeladen bist: DanceAbility ist eine Methode zu tanzen, die für alle Menschen offen ist - fuer erfahrene und weniger erfahrene Taenzerinnen und Taenzer, für Menschen mit und ohne Beeintraechtigung. - http://www.danceability.at/­
KOSTEN:
combi (dancAbility+slowolution) EUR 20,- / slowo solo 12,-

VIVA LA SLOWOLUTION die(r)evolution der langsamkeit
eine reise in relation von raum und zeit
a journey at relation of space and time
slowolution-workshop
line----------- SlowForward
airport--------- tanzstudio neubauguertel 7-9
departure---------- 21. feb. 2014 19:30
destination--------- inner spaces
stop over--------- recreation, relaxation, satisfaction
ground-speed--------- 1m/m (1 meter per minute)
service---------- surprise, sense in-outside
time----------- minimum 120min
ticket--------- combi EUR 20,- -------- solo 12,-
captain--------- aka frantschesko
booking---------
homebase---------- www.SlowForward.org



video vom F13 letzten dez 2013: #abgrenzen#

Foto
http://www.youtube.com/watch?v=XDQ-LkItuQ0

videos aus dem oeffentlichen grazer raum:

Foto
http://www.youtube.com/watch?v=zVDkXFm9DCg
www.youtube.com/watch?v=SoMdqNrenlU
http://www.youtube.com/watch?v=SoMdqNrenlU

workshop in langsamkeit

Foto
!!!ACHTUNG!!! Leider muss der Workshop von Jango Edwards abgesagt werden, da der Arme, obwohl seit 40 Jahren in Europa lebend, nach Amerika abgeschoben wurde. Grund ist eine nicht vorhandene Aufenthaltsgenehmigung. Der Workshop findet allerdings trotzdem statt und wird voraussichtlich durch seine Freunde und Kollegen LAURA HERTS, JOHNNY MELVILLE und MASSIMO RIZZO abgehalten. Wir bitten um Verstaendnis............. ... .............................................
vom 22.11. bis 29.11.13 bietet SlowForward im zuge von mAd cIrCuS CoNvEnTiOn, einen slowolutions-workshop in graz an:

Performance Art
Going Slowly Mad

Mit den Performern von SlowForward

Inmitten des lautstarken und dynamischen Trubels der Clowns und Jongleure, bewegen sich die Performer von SlowForward geradezu ausserhalb der Zeit. Der Kontrast zwischen Geschwindigkeit und Ruhe bringt eine irrsinnige Spannung und gleichzeitig fuehrt sie zu der von vielen gesuchten inneren Ruhe im Auge des stuermenden Chaos.

Wer Improvisierte Bewegung und gefuehlten Tanz gern mit seiner Umgebung verbindet, das Zeitlose sucht und gerne unerwartet im oeffentlichen Raum performt ist auf jeden Fall hier genau richtig und sollte dieses #Experiment# nicht versaeumen.

Anmeldung per Mail in der Contact Section auf www.madcircus.at/contact/

mAd cIrCuS CoNvEnTiOn
www.madcircus.at
22.11. - 29.11.2013 @ Papierfabrik Graz

Foto
Foto
Foto

...ANOTHER STORY OF YOUR LIFE... ..."INTERAKTION"...

Foto
@ g7, Grundsteingasse 5, 1160 Wien FR 25.10.2013

17.10.13 #VALID 3#

Foto
am 17. okt. 2013 be-spielen und be-tanzen wir die invalidenstrasse fuer deren umbennenung, mit danceability www.danceability.at und theater der unterdrueckten www.tdu-wien.at treffpunkt 16 uhr, bei der postsparkasse am georg cochpl. 1010, wien

Foto
Foto
Foto

"erdung/grounding"


fuer: F13
wann: freitag 13.09.13 um 15 uhr 13
wo: siebenbrunnenplatz 1050, wien
!VIVA LA SLOWOLUTION!

OneBillionRising

Foto
Foto
kommenden donnerstag den 14. feb, ist nicht nur valentienstag sondern auch internationaler protest tag OneBillionRising: http://www.facebook.com/­events/­439078612832085/­

!JA UM 17 UHR BEIM PARLAMENT!

SlowForward moechte auch einen (sehr langsamen) beitrag bringen und ladet dich ein mitzutun, bring ein tuch mit.

slow man walking DVD

Foto
limited edition
aka frantschesko's slow man walking, season 1 REGIONAL, jetzt auch auf DVD!
bei interesse mail an

die art-soap auf youtube: slow man walking

die komplette staffel eins REGIONAL ist im netz:
episode 2 MIMAMUSCH: http://youtu.be/­3YJJL-KqZ-k
episode 3 STREAM: http://youtu.be/­Bkn4TFhzc8E
episode 4 HERBST part one: http://youtu.be/­_YFPHxAh65A
........................part two relax: http://youtu.be/­r-m9zeDTk7U
.......................part three loop: http://youtu.be/­yzh9AXcVr9w
episode 5 BAHNORAMA:http://youtu.be/­mVGZ1x4sUnY
episode 6 LIQUIDE SUNSHINE: http://youtu.be/­INJRZbFr9FY
episode 7 SNOW: http://youtu.be/­-29owaVh5tE
damit ist die staffel 1 abgeschlossen!
ZUGABE bonustrack: http://youtu.be/­Oj4ySXCEFoY

Foto
MIMAMUSCH
Foto
STREAM
Foto
HERBST part one
Foto
HERBST relax
Foto
HERBST loop
Foto
BAHNORAMA
Foto
LIQUIDE SUNSHINE
Foto
SNOW
Foto
bonustrack

20.10.2012: die zweite einladung ins EKH zu reALICE

...reALICE / EKH_oncoming...
hier der film dazu:
http://youtu.be/­A_HHwpUVlVc

aka frantschesko = slow man walking

Foto
Foto
teil 2 von symposium ist verfuegbar:
WAECHTER DER ZEIT
online zu sehen:
http://www.youtube.com/­watch?v=A8wXMcXD7Qg

slow man walking

Foto
fotos in der LABfac: stefan jackwerth
Foto
episode 1 part one DER BILDHAUER
................ aka frantschesko gestaltet eine netz-soap-opera
ab jetzt auf dem youtube kanal von frantschesko slowman!
eine folge dauert ca 3-5 minuten.
die weitern folgen, folgen in 2 woechigem rythmus.
VIVA LA SLOWOLUTION

have a look there:

der pilot slow man walking http://www.youtube.com/­watch?v=aVQMksA64hU

und folge 1 symposium http://www.youtube.com/­watch?v=n4foPfp5_P8&feature=channel&list=UL

.......! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! M I T M A C H A K T I O N ! ! ! ! ! ! ! !....... 20.09.2012 19 uhr im MUQA: #Mut Macht Raum#


Jede Lebensphase hat ihre eigene Geschwindigkeit. Und jedes Tempo hat dabei seine eigene Qualitaet und Berechtigung!
Deshalb laden die Mutmacherei.net, SlowForward.org, iMeditateVienna.com und PioneersofChange.at am 2. Tag des Respekts zum Perspektivenwechsel mit Zeit-Lupe ein! dabei sein und mitmachen:
Mit einem Gongschlag beginnen wir um ca.19:00 eine kurze Serie von MutMachMobs in denen wir in 25 Minuten ein Lebensalter, vom quirligen Kind ueber den bedaechtigen Erwachsenen zur Reflexion des Alters, durchspielen werden. Wir laden alle Anwesenden herzlich ein, mit uns diesen rasanten Wechsel der Seins-Zustaende durchzumachen!
Denn Mut Macht Raum!
Die Uebergaenge von Thema zu Thema koennen individuell und fliessend gestaltet werden. Damit wir alle in unserer eigenen Geschwindigkeit bleiben koennen
1. Thema: Ausgelassen tanzend und miteinander spielend feiern wir zu Beginn unserer halbstuendigen Lebensreise den UeberMut der Jugend.
2. Thema: Nach einigen Minuten werden wir bewusster, entschleunigen unsere Bewegungen und feiern die Begegnungen! Wir werden immer langsamer, bis sich unser Leben in Zeitlupe bewegt.
3. Thema: Nachdem wir die Langsamkeit des Seins eine Weile ausgekostet haben werden wir abschliessend ganz innehalten, um die gerade durchlebten Seinszustaende in einer kurzen Meditation zu reflektieren.
MutMachMob
Donnerstag, 20.09.2012, 19:00 bis 19:30, Im Haupthof des Museumsquartier Wien

SlowForward went BackWards der film zum 78er paragraphen....:

F13 im zeichen von paragraph 78... ...............................SlowForward goes BackWards

Foto
www.F13.at
Der kommende F13-Aktionstag (Freitag, 13. Juli) ist ein guter Termin, die Bevoelkerung auf den Missbrauch des Paragraphen 78 STVO aufmerksam zu machen. Treffpunkt fuer alle, die solidarisch mit den Strassenzeitungsverkaeufer_innen sind (und als Zeichen dafuer Kuscheltiere mitbringen): 13 Uhr, Wien 6, Hundezone im Esterhazypark
mehr: www.f13.at

SlowForward, seit anbeginn bei den F13 aktionen dabei, wird sich mit # SlowForward goes BackWards #, einbringen!

spaet aber doch: das video vom F13 im april #crawling for akzepTanz die zweite#

Foto
foto: thomas richter

...pause... reALICE ...pause... im EKH am 2.+3. juni 2012

Foto
foto: aka frantschesko

## zeitlaeufer ## DER film:

Foto
foto: tobias leibetseder
Foto
foto: tobias leibetseder
mit-
schnitt
vom 13. mai
2012
im
gsch
wand
ner
bei
vergnuegen
auf zeit...
http://www.youtube.com/­watch?v=T_7gZtImINs

13. mai #ZEITLAEUFER# SlowForward im GSCHWANDNER

Foto
foto: gernot manhart
Foto
Sonntag 13.05.2012 um 19 uhr: wir durchlaufen die zeiten, werden aber die #geister# der epochen nur schwer los und schleppen so manch laengst ueberholt scheinendes, mit in die zukunft

Etablissement Gschwandner Geblergasse 38-40, 1170 Wien, www.gschwandner.at

#die aktklasse# der film

live-mitschnitt vom 04. mai 2012, in der arena-bar.
im zuge von UNTAM GWAUND:
http://www.youtube.com/­watch?feature=player_embedded&v=f-aCEHMSIQI
Foto
pics: morgenbesser
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

ARENA-BAR am freitag den 4. mai 2012 #Untam Gwaund#

Foto
akademie der bildenden kuenste 01.06.2011
Foto
sovue gwaund ke ma goa ned au haum, das ma drunta nimma nockad san.

Diese Koerper unter dem Gewand sind lebendige Gestaltung sie wissen nichts vom Nacktsein. Natur die sich immer wieder neu ausdrueckt unbeirrt des umhuellenden Stoffes.

Eine Performative Hommage an eine Nacktheit die sich stimmig und frei anfuehlt, mit duoSRAWUSCH #Untam Gwaund#; Kurzfilm: #Innenraum# von Sabine Wutschek; Solo #Betucht# mit Verena Werni und mit SlowForwards Projektions-Performance #Die Aktklasse#.

Durch den Abend fuehren Tini Trampler und Martha Labil.

Ein Abend gestaltet von DuoSRAWUSCH (Sabine Wutschek u. Franz Sramek)

Mitwirkende: Edith Grandits, Fitsche, Angela Pointinger, Franz Sramek, Verena Werni, Sabine Wutschek

Beginn: 19 uhr EINTRITT: KUENSTLERSPENDE
Ort: Arena Bar / 1050 Wien, Margaretenstrasse 117

SlowForward vom letzten F13 @ glotze: http://wientv.org

Foto
foto: thomas richter

F13 Was ist los am Freitag den 13. APRIL 2012?

Foto
Foto
foto KRIS
Das F13 Netzwerk verwandelt bereits seit 2002 die mythischen #Unglueckstage#, wie er mit dem Freitag, 13. April einmal mehr ins Haus steht, in Tage der ueberraschenden Strassenaktionen. Auch fuer den kommenden F13 Aktionstag laedt die F13 Community alle Personen und Initiativen aus dem sozialen und kuenstlerischen Bereich ein, eigene Ideen zu verwirklichen. Themen: Die Stadt gehoert uns! Niemand hat das Recht, soziale Gruppen aus den Konsummeilen und Passagen zu verbannen, nur weil sie #das Stadtbild# (das heisst: ein irrationales Sicherheitsbeduerfnis, das von den Unsicherheitserzaehlungen der Boulevardmedien genaehrt wird) stoeren. Die Aktivist_innen freuen sich auf #teilnehmende Beobachtung# durch interessierte Menschen, Mitmachgelegenheiten gibt es zum Beispiel wie folgt.

Zorbas Mob

Treffpunkt: 14.00 Uhr Bahnhofspassage Praterstern

#Alexis Zorbas# ist der bekannteste Roman des griechischen Schriftstellers Nikos Kazantzakis. Noch bekannter ist der auf ihm basierende Hollywood Film #Zorba the Greek#, dessen Sirtaki-Tanz des Anthony Quinn (Titelrolle) ins allgemein gueltige Griechenland Bild einfloss. Die Popularitaet dieser Tanzmusik in Oesterreich nuetzend, werden in diesen Flash Mob auch Passantinnen und Passanten einbezogen. Waehrend in der grossen Halle getanzt wird und die Gruppe ###Slow Forward### ihre F13-Performance #crawling for akcepTanz# vorfuehrt, rufen Aktivist_innen zur Solidaritaet mit den Griech_innen auf. Aus ueberheblicher Mitteleuropa Sicht werden sie zu Saeuen erklaert, vor die man die Perlen der #Griechenlands Rettungs# Gelder wirft. Die Anti Griechen Kampagne der Kronenzeitung hilft mit, den Plan der EU-Eliten zu vernebeln, den kompletten Abbau der staatlichen Wohlfahrtssysteme an einem Versuchsland vorzuexerzieren. Im Anschluss weitere Zorbas Mobs an anderen Orten.
info: www.F13.at

24.03. im OSTKLUB: "slowdance" @ BUSKERS-fest

Foto
www.buskerswien.at

##BLINDgaenger##

Foto
am samstag den 4. september bei "MONTMARTRE" = kunst im tuerkenschantzpark, noch-ein-mal: ##BLINDgaenger## (wunder-bare-sich-ein-lass-aktion! erstmalig bei "soho in ottakring" heuer im fruehjahr)
info: http://www.montmartre.at/­Programm/­

# F13 #.........freitag der dreizehnte august

Foto
Foto
an jedem freitag den dreizehnten = F13 (kommt einmal bis dreimal pro jahr vor) gibt es in der ganzen stadt aktionen im oeffentlichen raum zum thema "ausgrenzung", iniziert von "die erste oesterreichische boulevardzeitung" AUGUSTIN info: http://www.augustin.or.at/­article16.htm
SlowForward ist von anfang bei jedem F13 dabei gewesen.
dieses mal bringen wir "crawling for akzepTanz" am freitag 13. august 2010 um 17 uhr am graben bei der pestsaeule.
seeU

erster slowolutions-workshop am 03. juli 2010 im centro-once

Foto
war der volle erfolg!
es waren 37 menschen zu meinem ersten workshop (in europa) gekommen und ich hab glaubt ich krieg die krise... ich habe mit 5-7 teilnehmerInnen gerechnet...doch schon nach der ersten uebung waren alle teilhabenden mit einer stimmigen, witzigen, leichtigkeit dabei... dank an alle mitwirkenden!!!
ich habe auch bei den beiden anderen workshops, theater nach augusto boal und malerische begegnung, mitgemacht und es war somit ein spannender, lehrreicher, kurzweiliger, lebendiger und wuerdiger workshop-samstag!
ab herbst werden wir regelmaessige kurse anbieten!
bei interesse:

www.tdu-wien.at
langsame gruesse
franz sramek aka frantschesko
SLOWOLUTION = die evo-,revolution der langsamkeit

"OPTIK" performance - bewegung/sound/projektion

Foto


EXTREM - ZEITLUPE

#unterschiedliche OPTIK, mehrere betrachtungsweisen sowie verschiedene blickwinkel auf ein und die selbe situation, ergeben die moeglichkeit das leben, die gesellschaft, die kultur, die spiritualitaet und die innere haltung bunter zu sehen#


am 11.06.2010 um 20 uhr
im CENTRO ONCE
11, schneidergasse 15A


VIVA LA SLOWOLUTION
die revo-, evolution
der LANGSAMKEIT

F13 okt 2006 "stenzl-town"

Anmeldung